CliP® Piston àWengen

CliP® àWengen

Eine standardisierte Applikation am Ambossfortsatz ohne "unsicheres Crimpen" den CliP® Piston àWengen zur optimierten Lösung in der Mittelohrchirurgie.

Der Piston wird in der üblichen Art in der eröffneten Fußplatte positioniert. Für einen sicheren Halt wird der "Kopf" des CliP® Pistons - im Unterschied zu herkömmlichen Prothesen - einfach über den Ambossfortsatz "geklickt".

Da Crimpen nicht erforderlich ist, werden mediale Bewegungen in Richtung Innenohr und eventuelle Traumatisierungen am langen Ambossfortsatz, die während der Fixierung auftreten können, vermieden. Das Resultat: Ein standardisierter stabiler Kontakt zum langen Ambossfortsatz bei reduziertem Nekroserisiko. 

Weitere Vorteile des CliP® Pistons àWengen liegen in Material und Design: Titan ermöglicht dank seiner geringen Masse auch in hohen Frequenzen eine sehr gute Schallübertragung. Im Übergang zwischen Kolben und Schaft ist der CliP® Piston àWengen abgerundet, um die Oberfläche für eventuelle Bindegewebsanlagerungen zu reduzieren.

Die Vorteile auf einen Blick

Die Vorteile auf einen Blick

  • Selbsthaltend
  • Kein Crimpen
  • Geringes Gewicht
  • Sicherer Sitz
  • Standardisierte einfache Ankopplung
  • Reduziertes Nekroserisiko
  • Exzellente Biokompatibilität
  • MRT-sicher bis max. 7.0 Tesla

Bestellhinweise

Bestellhinweise

REF

Länge (mm)

VE (Stück)

K 1006803

Ø 0,4 mm

3,50

1

K 1006804

3,75

K 1006805

4,00

K 1006806

4,25

K 1006807

4,50

K 1006808

4,75

K 1006809

5,00

K 1006811

5,50

K 1006853

Ø 0,6 mm

3,50

K 1006854

3,75

K 1006855

4,00

K 1006856

4,25

K 1006857

4,50

K 1006858

4,75

K 1006859

5,00

K 1006861

5,50

Bewegliche 3D-pdf

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?