Mittelohrprothesen

KURZ® Mittelohrprothesen aus Titan sind in fixen und variablen Längen erhältlich. Die variablen Tympanoplastikprothesen können intraoperativ in 0,25 mm Schritten angepasst werden. Darüber hinaus sind Spezialmodelle für alle Arten der Mittelohrchirurgie einschließlich Stapesplastik und Malleovestibulopexie erhältlich.

Um die Produktlinie zu vervollständigen werden Präzisionsinstrumente für den Otologen angeboten. Hingabe an Forschung und Entwicklung, gepaart mit Passion für Technik, macht KURZ® zu einem der anerkanntesten Mittelohrsysteme weltweit.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Reines Titan
    Ideale Balance zwischen Steifigkeit und Flexibilität

  • Exzellente und nachgewiesene Biokompatibilität

  • Einzigartiger Reinigungsprozess erzielt ultrareine Oberfläche
    für eine reizlose Integration ins Mittelohr

  • Ultraleicht
    Unterstützt die Schallübertragung

  • Individuelle Formgebung durch einfaches Biegen möglich
    Ermöglicht intraoperative Anpassung des Implantates an die variierende Anatomie

  • Ausbalancierte Gewichtsverteilung
    Für eine effiziente, bequeme intraoperative Handhabung

  • Filigranes Design und offene Kopfplatte
    Für eine hervorragende Übersicht bei der Platzierung und Implantation

  • Optimierter Kontakt der Prothese mit den Gehörknöchelchen und dem Trommelfell
    Für eine ideale akustische Verbindung

MRT-sicher bis 7.0 Tesla

Für detaillierte Informationen zur MRT-Tauglichkeit von KURZ-Mittelohrprothesen klicken Sie bitte auf das Logo.

Das verwendete Material: Titan

Das verwendete Material: Titan

Kein anderes Implantationsmaterial hat in den vergangenen Jahren größere Verbreitung gefunden.

Titan, das in verschiedenen Reinheits- und Härtegraden erhältlich ist, zeichnet sich durch seine exzellente Biokompatibilität aus.

Für die Gehörknöchelchen-Rekonstruktion sehr vorteilhafte, weitere Eigenschaften sind:

  • Biostabilität: Auch bei chronischen Entzündungsprozessen findet kein Materialabbau statt.
  • geringe Masse: die Übertragungsverluste der Schallenergie werden im Vergleich zu anderen Materialien minimiert.
  • hohe Festigkeit, die auch bei kleinen Implantatdimensionen zu "schallharter" Übertragung (auch geringster Vibrationen) beiträgt
  • individuelle Anpassung des Implantats durch Biegen möglich.

KURZ verarbeitet ausschließlich hochwertiges, reines Titan mit den für den jeweiligen Verwendungszweck am günstigsten erscheinenden mechanischen Eigenschaften wie Elastizität, Festigkeit und Härte.

Die besonderen Ansprüche an das Material und die sehr geringen Implantatdimensionen haben zur Folge, dass konventionelle Herstellungsverfahren ausscheiden und neuartige Methoden gefunden und eingesetzt werden müssen. So kann z.B. je nach Bedarf die Härte des Werkstoffes innerhalb eines Implantats variiert und ihrem Einsatzzweck entsprechend modifiziert werden.

Entscheidend für die biologische Qualität eines Titan-Implantats ist ebenso die Materialoberfläche und deren Reinigung. Alle Verarbeitungsprozesse hinterlassen physikalische und chemische Spuren, die man mit bloßem Auge nicht sieht.

KURZ-Implantate werden mit größter Sorgfalt und Präzision hergestellt und gereinigt.

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?