Rutter-Stent

Rutter-Stent

Suprastomaler Stent

Der Rutter Stent ist ein suprastomaler Stent aus Silikon und dient der Stabilisierung bei Stenosen im Bereich zwischen Larynx und Tracheostoma.

Der Stent besteht aus 3 Komponenten: dem eigentlichen Stent aus Silikon, einem Stopfen mit Öffnung (für begrenzten Luftdurchfluss und ggf. Stimmbildung) und einem Stopfen ohne Loch (bei Patienten mit hohem Aspirations-Risiko).

Der Stentkörper hat zwei abgeschrägte Enden. Das abgeschrägte Ende mit dem kleineren Innendurchmesser liegt distal am Tracheostoma und kann dieses sogar leicht überlappen. Das proximale Ende kann bis zur gewünschten Stentlänge abgeschnitten werden. Auf das proximale Ende des Stents wird abhängig von der Indikation einer der Stopfen aufgebracht.

Indikationen

  • Stabilisierung des Luftwegs nach laryngo-trachealer Rekonstruktion
  • Prävention und Behandlung laryngaler und trachealer Stenosen.

Vorteile

Vorteile

  • Material: implantierbares (“unrestricted”) Silikon, minimiert die Gefahr von Granulationsbildung
  • Anti-adhärente glatte Oberfläche
  • Steril
  • Radio-opak
  • Individuell zuschneidbar auf die gewünschte Länge

Bestellhinweise

Bestellhinweise

REF

Durchmesser
A (mm)

Länge
B (mm)

BMP 840006

6

83

BMP 840007

7

83

BMP 840008

8

88

BMP 840009

9

93

BMP 840010

10

93

BMP 840011

11

100

BMP 840012

12

126

BMP 840013

13

133

BMP 840014

14

140

BMP 840015

15

147

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?