Moore Trachealkanüle

Moore Trachealkanüle

Die Moore Trachealkanüle ist eine Trachealkanüle aus Silikon mit Innenkanüle. Sie dient der Stützung einer stenotischen zervikalen oder thorakalen Trachea und der Aufrechterhaltung des Luftwegs.

Die Kanüle ist stabil und dennoch flexibel, passt sich den anatomischen Gegebenheiten an und bietet dem Patienten maximalen Komfort. Durch die feuchtigkeitsabweisende Oberfläche wird das Risiko von Verkrustung und Verstopfung durch Sekret minimiert. Die Innenkanüle mit 15 mm-Konnektor ermöglicht den Anschluss vielfältigen respiratorischen Zubehörs.

Die Standardlänge kann individuell gekürzt werden, wobei darauf zu achten ist, dass keine scharfen Kanten entstehen und zur Minimierung des Obstruktionsrisikos die Innenkanüle ca. 5 mm länger ist als die Außenkanüle.

  • Material: implantierbares (“unrestricted”) Silikon
  • einzeln steril verpackt
  • inkl. Außenkanüle, Obturator, einfache Innenkanüle, Innenkanüle mit 15 mm-Konnektor, Trageband

Indikationen

Indikationen

  • Aufrechterhaltung eines sekundären Luftwegs
  • akute laryngotracheale Verletzungen
  • Stützung der Trache nach rekonstruktiven Maßnahmen
  • Teilresektion und Anastomose
  • Stützung intrathorakaler Trachealstenosen
  • Trachealstenosen mit irreparabler zervikaler oder thorakaler Trachea

Bestellhinweise

Bestellhinweise

REF

A (mm)

B (mm)

C (mm)

VE (Stück)

BMP MTT-006

115

11

6,5

1

BMP MTT-008

115

12

7,5

BMP MTT-010

115

13

8,5

Langzeitkanüle

Langzeitkanülen

Die Montgomery® Langzeitkanüle aus Silikon verfügt über einen um 27° abgewinkelten Innenflansch, der sicherstellt, dass der Tubus nach Platzierung in der Trachea in der horizontalen Position verbleibt. Aufgrund dieses sehr kurzen Innenflansches, der lediglich mit der anterioren Trachealwand in Kontakt ist, ist eine Irritation der Trachea im Vergleich zu herkömmlichen Trachealkanülen deutlich vermindert. Die Kanüle verfügt über eine hochpolierte Oberfläche, welche die Epithelisation des Tracheostomas begünstigt. Die korrekte Kanülenlänge wird durch Vermessen des Stomas von der anterioren Trachealwand bis zur äußeren Stomahaut ermittelt.

Zum Ermitteln von Stomalänge und -durchmesser ist der Stomeasure separat erhältlich. Nach dem Platzieren wird zur Minimierung der Gefahr der Dislozierung und Aspiration ein Ring auf den bei Bedarf kürzbaren extrakorporalen Schenkel aufgesetzt.

• Material: implantierbares (“unrestricted”) Silikon
• einzeln steril verpackt

Indikationen

Indikationen

  • zur Aufrechterhaltung des Luftwegs
  • Ersatz einer herkömmlichen Trachealkanüle
  • Schlafapnoe

Bestellhinweise

Bestellhinweise


Größe

A (mm)
AD

B (mm)

REF
für die folgenden Stoma-Längen
(C in mm)

17-25

25-33

33-41

41-49

49-57

57-65

4

9

37

BMP330425

BMP330433

BMP330441

BMP330449

BMP330457

BMP330465

6

11

37

BMP330625

BMP330633

BMP330641

BMP330649

BMP330657

BMP330665

8

12

37

BMP330825

BMP330833

BMP330841

BMP330849

BMP330857

BMP330865

10

13

37

BMP331025

BMP331033

BMP331041

BMP331049

BMP331057

BMP331065

 

 

Video

Video Pflegehinweise

Kontaktformular

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?